Warum ist Lebendtierversand so teuer ?

Immer wieder bekommen wir Emails mit der Frage, warum der Lebendtierversand 15 Euro kostet.

Das möchten wir hier kurz erklären:

  1. Unser Versanddienstleister für Overnight Zustellung kostet uns pro Paket ca. 18 Euro.
  2. Bei kühlerem Wetter legen wir Heatpacks kostenlos bei. Das kostet uns ca. 1-2 Euro.
  3. Das Verpackungsmaterial schlägt mit ca. 2-3 Euro pro Paket zu Buche. Die gesetzlich vorgeschriebene Verpackungslizenzierung kostet auch.
  4. Zuletzt noch die Arbeitszeit. Es möchte natürlich keiner umsonst arbeiten. Pro Paket werden im Schnitt ca. 20 Minuten benötigt.

Letztendlich kostet es uns mindestens 35 Euro, ein Paket mit Tieren zu versenden. Wir verlangen vom Kunden aber nur 15 Euro !
Darum auch der erforderliche Mindestbestellwert.

Klar, mache Shops versenden günstiger. Meist aber mit UPS. Viele verlangen auch für die Korallen einen höheren Preis, damit sich der Versand bezahlt macht.

Auch, wenn wir bei großen Versanddienstanbietern günstigere Konditionen als bei unserem Overnight Zusteller hätten, möchten wir diesen Weg nicht gehen.

  1. Zu einem zum Wohle der Tiere. Viele wissen, wie die großen Speditionen mit den Paketen umgehen.
  2. Viele Versanddienstleister haben keine Genehmigung um Lebende Tiere zu versenden. Beim Versand mit diesen, riskieren wir Abmahnungen von der Konkurrenz. Ausserdem ist die vorgeschriebene Zeitspanne, an den die Tiere ankommen müssen, nicht gewährleistet.
  3. Zum anderen wird uns bei allen Fragen schnell und unkompliziert geholfen. Kleinere Firmen sind da meiner Meinung nach einfach flexibler.
  4. So doof es klingt, aber ich persönlich bin einfach der Auffassung, dass ich das Geld lieber den kleineren Firmen gebe. die Großen haben schon genug ;-)
  5. Kleinere Zusteller sind mit kleineren Lieferfahrzeugen unterwegs und damit wesentlich flexibler als andere Zusteller. Sollte es zu einem Problem bei der Zustellung kommen, wird der Fahrer alles Mögliche versuchen, das Paket dennoch zuzustellen.

Vielen Dank fürs Lesen ;-)